Seite auswählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Geltungsbereich

Diese AGBs gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Glemser Institute GmbH und ihren Kunden. Dabei gelten diese AGBs ausschliesslich. Entgegenstehende oder von unseren AGBs abweichende Vertragsofferten seitens des Kunden werden nicht akzeptiert, ausser es erfolgt eine schriftliche Zustimmung durch die Glemser Institute GmbH.

Vertragsabschluss

Die Anmeldung für ein Programm der Glemser Institute GmbH erfolgt schriftlich (mit diesem Formular). Sie ist verbindlich, sobald sie bei der Geschäftsstelle eingetroffen ist und die entsprechende Programmgebühr vollständig bezahlt ist.

Bezahlung

Die Glemser Institute GmbH akzeptiert als Zahlungsart Überweisung und Bezahlung per Kreditkarte.

Rücktritt durch den Kunden

Die Abmeldung von einem Programm erfolgt schriftlich (Mail oder Briefpost). Bei Nichtteilnahme am gebuchten Kurs stellt die Glemser Institute GmbH wie folgt Rechnung:

  • 30+ Tage vor Beginn: 25% des Preises
  • 30-20 Tage vor Beginn: 50% des Preises
  • 19-10 Tage vor Beginn: 75% des Preises
  • 9-0 Tage vor Beginn: 100% des Preises

Ausbildungsprogramme

Der Zutritt zu Kursen kann verweigert werden, insofern nicht alle Forderungen vonseiten des Kunden erfüllt sind. Die Glemser Institute GmbH behält sich das Recht vor, den Veranstaltungsort zu ändern.

Kann ein Kunde aufgrund von Krankheit oder weiterer wichtiger nicht vorhersehbarer Ereignisse am Programm nicht teilnehmen, wird ein Platz im nächstmöglichen Kurs reserviert. Es entstehen keine weiteren Kosten für den Kunden.

Sollte ein Kurs aufgrund von Krankheit eines Dozenten oder infolge höherer Gewalt nicht durchgeführt werden können, besteht kein Anspruch auf die Durchführung des ausgefallenen Programms. Die Programmgebühr wird in diesem Fall zurückerstattet.

Gewährleistung & Haftung

Jegliche weiteren Gewährleistungsansprüche für Rechts- und Sachmängel jeglicher Art sowie die Haftung der Glemser Institute GmbH für Mangelfolgekosten sind vollständig wegbedungen. Die Haftung der Glemser Institute GmbH für eigenes Verschulden, sowie das ihrer Arbeitnehmer, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen ist auf Vorsatz beschränkt. Jegliche Haftung der Glemser Institute GmbH ist auf den Betrag der Programmgebühr begrenzt.

Urheberrechte

Sämtliche Immaterialgüterrechte, insbesondere die Urheberrechte an den während des Programms abgegebenen oder durch den Kunden bestellten Unterlagen sowie am gesamten Programminhalt verbleiben vollumfänglich bei der Glemser Institute GmbH.

Der vollständige Programminhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung vervielfältigt oder aufgezeichnet werden. Jegliche Art des Reproduzierens, des (elektronischen) Speicherns, des Verarbeitens, des Vervielfältigens oder des Verbreitens ist untersagt.

Datenschutz

Es werden die Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzes eingehalten.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages und dieser AGB.

Gerichtsstand

Es gelten ausschliesslich die Bestimmungen des materiellen Schweizer Rechts (unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts). Ausschliesslich zuständig für die Beurteilung von Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Vereinbarungen zwischen Kunden und der Glemser Institute GmbH sind die staatlichen Gerichte im Kanton Zug.